CHI-Haarglättung

CHI_Logo

Mit dem in den USA entwickelten CHI-Transformation System der Fa. Farouk werden lockige oder wellige Haare dauerhaft glatt und seidig glänzend. Besonders geeignet ist diese Methode auch für wirres oder poröses Haar, da die Haarstruktur deutlich verbessert wird.

Die Behandlung erfolgt ohne chemische Stoffe wie z.B. Ammoniak. Je nach Haarlänge dauert die Glättung bis zu 3 Stunden. Der nachgewachsene Ansatz kann nach ca. 6 Monaten nachgeglättet werden.

Das CHI-System basiert auf vier Schlüsselelementen:

  • Keramische Wärme, die beim Glätten verwendet wird, ermöglicht eine gleichbleibende  Wärmeentwicklung. Es wird eine „feuchte“ Wärme erzeugt, sodass das  Haar nicht austrocknet.
  • Es werden Negative Ionen produziert. Diese werden nach der Glättung zur Trocknung des Haares verwendet. So werden Wassermoleküle in kleine Teile zerlegt und verdampfen nicht wie beim herkömmlichen Föhnen.
  • Kationische Feuchtigkeitsverbindungen treten in die negativ geladenen Teile des Haares ein und verbinden sich mit dem Haar. So bleibt die Elastizität des Haares erhalten bzw. wird wieder hergestellt.
  • Desweiteren wird pure, natürliche Seide während der Glättung ins Haar eingeschleust und es wird eine dauerhafte Verbindung der Seidenmoleküle mit dem Haar erreicht. Somit wird die Haarstruktur deutlich verbessert. Die Oberfläche wird glänzender und glatt.